Sie sind hier

Starke Frauen [Galerie im Augustinum]

Sonntag, 8. März 2020 - 17:00
Augustinum


Relief-Interpretationen klassischer und moderner Frauenbildnisse

Vernissage zur Ausstellung von Eckhart Ribbeck und Hellen Rottensteiner

Einführung: Dr. Andrea Schmidt-Niemeyer

Musik: Gamben-Duo Monika Schwamberger und Leonore von Zadow

Die Ausstellung nimmt den Internationalen Frauentag zum Anlass, einige kunstgeschichtlich bedeutende Frauen-Portraits in zum Teil großformatigen Reliefs nachzubilden und zu interpretieren. Die realen oder imaginären Frauen, die in den Gemälden dargestellt sind, verwandeln sich so in halb-plastische Figuren mit körperhafter Anschaulichkeit. Auch wenn hier die Farben und der malerische Hintergrund fehlen, so versuchen die weißen Figuren doch, den besonderen Charakter und Ausdruck dieser Frauen einzufangen.

Eine kurze historische Beschreibung ergänzt die figürliche Darstellung. Auch wenn in früheren Zeiten die Rolle der Frau vielfach festgelegt und eingeschränkt war, so gab es natürlich immer „starke Frauen“, etwa die einflussreichen Damen und Mätressen der gehobenen Gesellschaft bis hin zu den Göttinnen der griechischen und römischen Mythologie, die in der Renaissance ein beliebtes Mal-Sujet waren. Auch manche Maler-Modelle, von denen keine Eigenschaften mehr bekannt sind, hinterließen aufgrund ihrer Schönheit und künstlerischen Wirkung oft einen starken und zeitlosen Eindruck in der Kunstgeschichte.

Die Ausstellung ist bis zum 11. Mai 2020 im Foyer des Augustinum zu sehen.